be_logo
previous

Regenerativ Bauen! Veranstaltungsreihe zur Bauwende

bauhaus earth

Save the Date! In diesem Sommer präsentieren wir euch spannende Gespräche zum Thema Bauwende mit Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis – als öffentliche Veranstaltungsreihe auf der ProtoPotsdam Schaustelle und online als Podcast-Serie!

“Regenerativ Bauen! Bauwende in Brandenburg und Berlin” widmet sich der Bauwende zwischen praktischen Herausforderungen, theoretischen Ansätzen und politischen Zielen. Basierend auf dem aus der Forstwirtschaft stammenden 3xS-Framework – SINK, STORAGE, SUBSTITUTION – das wir um SALVAGE erweitern, diskutieren wir das Konzept des regenerativen Bauens in der Region Berlin-Brandenburg.

Sink | 20.06.2024

Welche Rolle spielen nachwachsende Rohstoffe sowohl für die Klimakrise, als auch für die Bauwende?
In der ersten Veranstaltung der Reihe “Regenerativ Bauen!” konzentrieren wir uns auf das “SINK” – also das organische Aufnehmen von Kohlenstoff aus der Atmosphäre. Mit einem Fokus auf Kohlenstoffsenken in Brandenburg, widmen wir uns der Ressource Holz und untersuchen, wie der Waldumbau und die nachhaltige Nutzung von Wäldern mit anderen Funktionen des Waldes zusammen spielt.

Storage | 01.07.2024

Wie können gebaute Strukturen als langfristige Kohlenstoffspeicher fungieren und welche Rolle spielen dabei lokale Verarbeitungsprozesse? Hier widmen wir uns der Speicherung (STORAGE) von CO₂ in Gebäuden. Dabei spielt der gesamte Lebenszyklus vom Ressourcenabbau über die Verwendung bis hin zum Lebensende von Materialien eine Rolle.

Substitution | 29.08.2024

Die dritte Veranstaltung der Reihe “Regenerativ Bauen!” widmet sich dem Thema “SUBSTITUTION” und damit der Frage, wie kohlenstoffintensive Materialien im Bauwesen, insbesondere Beton, durch nachhaltigere Alternativen ersetzt werden können und ein Übergang von konventionellen zu regenerativen Bauen konkret gestaltet werden kann.

Salvage | 12.09.2024

Die vierte und letzte Veranstaltung widmet sich dem Thema “SALVAGE” und erkundet Ansätze zur Verlängerung der Nutzungsdauer von Baustoffen und Gebäuden. Im Zentrum steht die Frage, wie wir Materialien und Ressourcen durch Verwertungskaskaden und nachhaltige Bauweisen so einsetzen können, dass sie über Generationen hinweg Bestand haben.

Es geht los am 20. Juni um 19 Uhr!

Markiert euch die Termine im Kalender! Die Reihe “Regenerativ Bauen! Bauwende in Brandenburg und Berlin” findet jeweils um 19 Uhr als öffentliche Veranstaltung unter freiem Himmel auf dem Gelände der Schaustelle ProtoPotsdam (Spornstraße Ecke Dortustraße in Potsdam) statt. Im Anschluss wird die Reihe als Podcast produziert und bereitgestellt. Bei Regen oder Sturm werden Ausweichräume kurzfristig organisiert. Die Schaustelle ist barrierearm gestaltet und ein barrierefreies WC ist auf dem Gelände vorhanden. Die Gespräche werden von Journalistin Angelika Hinterbrandner moderiert.

“Regenerativ Bauen! Bauwende in Brandenburg und Berlin” ist ein Projekt im Rahmen von “Welten verbinden – Kulturland Brandenburg 2024/2025”, gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur und das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz im Rahmen des Projektes “ReBuilt”.